ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Firma

BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Inhaber: Mag. Matthias Fitzthum
Am Schlemmerhof 2 | 82335 Berg/Starnberger See | Deutschland | Europa

Version | Datum: V1.0 | 21.1.2020

Geltungsbereich

Sämtlicher Beratung, Lieferungen & Leistungen von BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum | Am Schlemmerhof 2 I 82335 Berg/Starnberger See | Deutschland, liegen ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde.

Leistungsumfang

  1. Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der schriftlichen Auftragsbestätigung und dem Leistungsverzeichnis/ Kostenvoranschlag. Nebenabreden oder Abänderungen, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch BESPOKE HOME & YACHT SECURITY I Mag. Matthias Fitzthum.
  2. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden, teilt BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum dem Auftraggeber unverzüglich mit. Soweit durch die Veränderungen der vereinbarte Inhalt des Vertrages nicht oder nur unwesentlich berührt wird, steht – aufgrund dieser Abweichungen – dem Auftraggeber kein Kündigungsrecht zu.
  3. Soweit BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum Verträge zur Durchführung eines Projektes mit Dritten schließt, erfolgt ein solcher Vertragsschluss im Namen und mit Vollmacht des Auftraggebers.

Kosten

  1. Der Auftraggeber stellt BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum, unabhängig von dem beauftragten Konzept- bzw. Beratungshonorar, ein Budget laut schriftlichem Kostenvoranschlag zur Verfügung. Dieses Budget darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Auftraggebers überschritten werden.
  2. BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum ist verpflichtet, dieses Geld nach den Grundsätzen eines sorgfältigen Kaufmanns unter Beachtung der Interessen des Auftraggebers für die Durchführung des Projektes einzusetzen.
  3. Steuern, Gebühren, sonstige Abgaben, etc. gehen zu Lasten des Auftraggebers.
  4. Die für die Durchführung eines Projektes notwendigen Beträge werden BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum durch den Auftraggeber innerhalb des vereinbarten Zeitpunkts zur Verfügung gestellt.
  5. Die von BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum an den Kunden zur Freigabe übermittelten Kostenvoranschläge sind jeweils 2 Kalenderwochen gültig, die enthaltenen Preise sind unverbindliche Richtwerte in Euro excl. MwSt. 10% Schwankungsbreite sind zulässig, über 10% wird ein neuer Kostenvoranschlag zur Freigabe übermittelt.
  6. Sämtliche Zahlungen an BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum sind nach erfolgter Rechnungslegung prompt ohne jeden Abzug fällig.

Kündigung

  1. Der Auftraggeber ist berechtigt das Vertragsverhältnis mit BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum jederzeit zu kündigen. Die vorzeitige Aufhebung des Vertragsverhältnisses verpflichtet den Auftraggeber jedoch zur Zahlung der vereinbarten Honorare bzw. schon erbrachter Vorleistungen. Stornobedingungen: Nach schriftlicher Auftragserteilung 50% Stornogebühr, danach 90% bis 60 Tage vor Projektende, kürzer als 60 Tage vor Projektende 100% Stornogebühr.
  2. Die Vertragsparteien vereinbaren ausdrücklich, dass eine Kürzung des Honorars aufgrund ersparter Aufwendungen von BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum ausgeschlossen ist.
  3. Der Grund zur außerordentlichen Kündigung für beide Vertragsparteien bleibt hiervon unberührt. Dieses Recht steht BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum insbesondere dann zu, wenn das vereinbarte Honorar/Budget durch den Auftraggeber nicht zum Fälligkeitszeitpunkt gezahlt wird.

Haftung

  1. BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum verpflichtet sich zur gewissenhaften Vorbereitung, sorgfältigen Auswahl und professionellen Überwachung der Leistungsträger nach den Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmannes.
  2. Die Haftung von BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum richtet sich ausschließlich nach den schriftlichen Vereinbarungen der Parteien. Alle hierin nicht ausdrücklich zugestandenen Ansprüche – auch Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch BESPOKE HOME & YACHT SECURITY I Mag. Matthias Fitzthum, durch einen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.
  3. Darüber hinaus vereinbaren die Vertragsparteien, dass ein Schadensersatzanspruch gegen BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum der Höhe nach, gleich aus welchem Rechtsgrunde, auf das vereinbarte Beratungshonorar (ohne Nebenkosten und Umsatzsteuer) beschränkt ist.
  4. Soweit BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung Schadensersatzansprüche gegen Dritte zustehen, tritt BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum derartige Ersatzansprüche an den Auftraggeber ab, sofern dieser die Abtretung derartiger künftiger Ansprüche annimmt. In einem solchen Fall stehen dem Auftraggeber gegen BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum keine weiteren Ansprüche zu. Der Auftraggeber ist berechtigt, derartige Ansprüche auf eigene Kosten durchzusetzen.
  5. BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum verpflichtet sich, für Projekte entsprechende Versicherungen abzuschließen. Die anteiligen Kosten werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Gerichtsstand

§ Als Gerichtsstand vereinbaren die Parteien München in Deutschland.

Nebenabreden/Schriftform

  1. Die Vertragsparteien vereinbaren strenge Vertraulichkeit über alle sich aus dem Geschäftsverkehr ergebenden Kenntnisse gegenüber Dritten, auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.
  2. Sollte eine oder mehrere in diesem Vertrag getroffene Vereinbarung rechtlich unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
  3. Ansprüche und sonstige Ansprüche aus diesem Vertrag können von dem Auftraggeber nur unter vorheriger schriftlicher Zustimmung von BESPOKE HOME & YACHT SECURITY | Mag. Matthias Fitzthum abgetreten werden. Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Projektabwicklung Daten gespeichert werden.
  4. Der Auftraggeber/Klient erkennt durch die Unterfertigung des Angebotes, bzw. die Überweisung der Anzahlung, oder die Übermittlung eines schriftlichen Auftrages die Gültigkeit der o. g. Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das zugrundeliegende Projekt ausdrücklich an.

Mag. Matthias Fitzthum
CEO I Managing Partner

BESPOKE HOME & YACHT SECURITY